101 Einführungskurs und Abschluss

Der TA-101-Kurs ist die offizielle Einführung in die Transaktionsanalyse. Sein Zweck ist es, die Konzepte der Transaktionsanalyse klar und präzise zu vermitteln. Ein von der EATA anerkannter TA-101-Kurs erfüllt folgende Anforderungen:
Der Kurs muss die Themen, wie sie in Kapitel 4 des EATA Handbuches angegeben sind, behandeln.
Der Kurs muss mindestens zwölf Stunden dauern.
Der/die TA-101-Kursleiter*in muss offiziell anerkannt sein, also einen der folgenden Titel tragen:
•Lehrende*r Transaktionsanalytiker*in
•Lehrende*r Transaktionsanalytiker*in unter Supervision
•CTA mit Zulassung zum/zur TA-101-Kursleiter*in
•CTA-Trainer*in als 101-Kursleiter*in anerkannte*r CTA

Nach Absovieren des gesamten Kurses erhältst du eine TA-101-Bestätigung. Sie wird von dem/der Trainer*in ausgehändigt oder von der nationalen Organisation die durch die EATA autorisiert ist oder von beiden.

Das Grundwissen zum TA-101 kann auch im Selbststudium erworben werden: Bei erfolgreichem Bestehen des TA-101-Examens kann die TA-101-Bestätigung erteilt werden (siehe Kapitel 4 des Prüfungshandbuchs der EATA).

Angebote und Auskünfte zu diesem Kurs gibt es bei den Lehrenden der ÖGTA.